Fondue Rezepte

Fondue Rezepte

Käsefondue - traditionell

BOSKA Traditional Cheese Fondue Recipe

Zutaten:

  • 300 g Emmentaler
  • 400 g Gruyère
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 ml trockener Weißwein
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 1Gläschen Kirschwasser
  • 1 EL Maisstärke
  • Frisch gemahlener Pfeffer

Dazu servieren

  • brot
  • Schinken
  • Staudensellerie
  • Cherrytomaten

Zubereitung:

Den Käse reiben. Den Fonduetopf mit einer Knoblauchzehe einreiben. Wein und Zitronensaft in den Topf gießen und erhitzen. Den Käse portionsweise unter ständigem Rühren hinzugeben und schmelzen lassen. Die Maisstärke mit dem Kirschwasser verrühren und zum Käse geben. Das Fondue unter Rühren aufkochen und mit Pfeffer abschmecken. Den Fonduetopf auf einem Rechaud auf den Tisch stellen. Mit Brot, Staudensellerie, Schinken und Cherrytomaten servieren.

Tipp:

Beim Käsefondue bleibt der Käse besser am Brot haften, wenn es etwas trocken ist. Schneiden Sie das Brot vor dem Servieren in Scheiben und lassen Sie es kurz stehen, damit es nicht mehr super frisch ist.

Ziegenkäsefondue mit Trüffeltapenade

Ein köstliches Rezept von Kees Kromhout – dem geschätzten Käsespezialisten aus den Niederlanden.


Geitenkaasfondue met Truffeltapenade recept - Boska recept
Fondue auf dem Bild: Fondueset Nero

Zutaten für 800 Gramm Fondue

  • 600 g mittelalter holländischer Ziegenkäse (gerieben)
  • 1 Crottin Sevre et Belle (gerieben/geschnitten)
  • 320 ml trockener Weißwein, z. B. Sauvignon Blanc
  • 1 EL Trüffeltapenade (frisch)
  • 1 TL Speisestärke

Servieren mit:

  • Süßlichen Äpfeln (Spalten)
  • Ciabatta
  • Andere Zutaten zum Dippen wie (gegrilltes) Gemüse oder roher Schinken

Zubereitung

1. Den Wein in einen Fonduetopf oder in einen anderen hitzebeständigen Topf/ein Caquelon geben und aufkochen. Einen Schuss Weißwein für später aufbewahren.
2. Bei geringer Hitze nach und nach den geriebenen Käse hinzufügen.
3. Die Käsemischung verrühren, bis sie geschmolzen und sämig ist. Die Mischung erneut aufkochen.
4. Die Speisestärke mit dem Schuss Wein verrühren und zur Käsemischung geben. Dabei weiter erhitzen. Wundern Sie sich nicht, wenn die Konsistenz etwas ungebunden bleibt: Das liegt an der Textur des Ziegenkäses.
5. 5. Rühren Sie nach Belieben etwas von der Trüffeltapenade durch das Käsefondue.

- Hätten Sie doch gern 1000 Gramm Käsefondue? Verwenden Sie dann Käse und Wein in folgenden Mengen: 800 Gramm mittelalten holländischen Ziegenkäse, 2 Stück des Crottin Sevre et Belle und 400 ml Sauvignon Blanc.
- Oder möchten Sie 400 Gramm Käsefondue zubereiten? Kein Problem! Nehmen Sie von allen Zutaten jeweils die Hälfte.

Skylger-Käsefondue mit Algen

Ein köstliches Rezept von Kees Kromhout – dem geschätzten Käsespezialisten aus den Niederlanden.


Skylgerkaasfondue met zeewier - Boska recept
Fondue auf dem Bild: Fondueset Pro

Zutaten für 800 Gramm Fondue

  • 800 Skylger-Käse (biologischer Bauernkäse von der Insel Terschelling, gerieben)
  • 320 ml trockener Weißwein
  • Saft von ½ Zitrone
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 Schuss Kirschwasser
  • Algensalat/Wakame (nach Belieben)

Servieren mit:

  • altem Baguette
  • neuen kleinen Kartoffeln
  • Tortilla-Chips
  • Andere Zutaten zum Dippen wie (gegrilltes) Gemüse oder roher Schinken

Zubereitung

1. Den Wein in einen Fonduetopf oder in einen anderen hitzebeständigen Topf/ein Caquelon geben und zum Kochen bringen.
2. Den Herd auf eine geringe Stufe stellen und Zitronensaft hinzufügen. Den Käse nach und nach unterrühren, bis eine schöne, sämige Masse entsteht.
3. Das Ganze langsam wieder erhitzen, nicht ganz zum Kochen bringen.
4. Die Speisestärke mit dem Kirschwasser verrühren und zur Käsemischung geben. Dabei weiter erhitzen.
5. Den Algensalat nach Belieben in das Käsefondue einrühren.

- Hätten Sie doch gern 1000 Gramm Käsefondue? Verwenden Sie dann Käse und Wein in folgenden Mengen: 1000 Gramm Skylger-Käse und 400 ml trockenen Weißwein.
- Oder möchten Sie 400 Gramm Käsefondue zubereiten? Kein Problem! Nehmen Sie von allen Zutaten jeweils die Hälfte.
- Können Sie bei Ihrem Käseladen keinen Skylger-Käse finden? Dann können Sie auch einen pikanten, gereiften Bauernkäse nehmen. Der Skylger-Käse ist jedoch sehr zu empfehlen!

Käsefondue-Spezial von Kees

Ein köstliches Rezept von Kees Kromhout – dem geschätzten Käsespezialisten aus den Niederlanden.


Kees' Special Kaasfondue
Fondue auf dem Bild: Tapas Fondue Nero L

Zutaten für 800 Gramm Fondue

  • 200 g Emmentaler von Kaltbach (gerieben)
  • 200 g Gruyère von Kaltbach (gerieben)
  • 200 g Appenzeller von Surchoix (gerieben)
  • 100 g Mont d'Or (Vacherin) (gerieben)
  • 100 g pikanter Gorgonzola (in kleinen Stücken)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 320 ml trockener Weißwein
  • Saft von ½ Zitrone
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 Schuss Kirschwasser
  • 1 Prise Muskatnuss und Pfeffer

Servieren mit:

  • 2 Baguettebrötchen oder 1 großes Stangenbrot
  • Andere Zutaten zum Dippen wie (gegrilltes) Gemüse oder roher Schinken

Zubereitung

1. Knoblauch in einen Fonduetopf oder in einen anderen hitzebeständigen Topf/ein Caquelon pressen.
2. Den Wein hinzufügen. Wein und Knoblauch unter Rühren erhitzen. Nicht kochen lassen.
3. Den Herd auf eine geringe Stufe stellen und Zitronensaft hinzufügen. Den Käse nach und nach unterrühren, bis eine schöne, sämige Masse entsteht.
4. Das Ganze langsam wieder erhitzen, nicht ganz zum Kochen bringen.
5. Die Speisestärke mit dem Kirschwasser verrühren und zur Käsemischung geben. Dabei weiter erhitzen.
6. Das Fondue wie gewünscht mit Muskatnuss und Pfeffer abschmecken.

- Hätten Sie doch gern 1000 Gramm Käsefondue? Verwenden Sie dann Käse und Wein in folgenden Mengen: 250 g Emmentaler, 250 g Gruyère, 250 g Appenzeller von Surchoix, 125 g Mont d'Or, 125 g pikanten Gorgonzola und 400 ml trockenen Weißwein.
- Oder möchten Sie 400 Gramm Käsefondue zubereiten?Kein Problem! Nehmen Sie von allen Zutaten jeweils die Hälfte.
- Soll es etwas günstiger sein? Sie können auch „normalen“ Emmentaler, Gruyère und Appenzeller verwenden. Sowohl Kalbach als auch Surchoix sind länger gereift und dadurch intensiver im Geschmack. Deshalb sind sie etwas teurer als die Standardversionen.
- Achtung: Der (Vacherin) Mont d'Or ist nur saisonal und nicht das ganze Jahr hindurch erhältlich. Er ist ein echter Winterkäse.

Fondue Moitié-Moitié


Perfekt für das Fondueset Pro L

Zutaten (für 1200 Gramm Fondue)

  • 600 g Gruyere (gerieben)
  • 600 g Freiburger Vacherin (gerieben)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1,5 Eßlöffel Maisstärke (mit 3 Eßlöffel Wasser verrührt
  • 525 ml Weißwein
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

1. Reiben Sie die Innenseite des Fonduetopfs mit einer halben Knoblauchzehe aus. Den übrigen Knoblauch können Sie aufbewahren, um ihn nach Belieben mit den anderen Zutaten im Fondue mitzugaren.
2. Vermischen Sie die beiden Käsesorten in einer großen Schüssel.
3. Gießen Sie den Wein in den Topf und erhitzen Sie ihn, bis er sprudelt, aber noch nicht kocht. Geben Sie nun einen Spritzer Zitronensaft hinzu.
4. Geben Sie nach und nach jeweils eine Handvoll Käse zum Wein. Fügen Sie die nächste Handvoll erst hinzu, wenn der zuvor hinzugegebene Käse vollständig geschmolzen ist. Vermeiden Sie, dass der Käse zu kochen beginnt.
5. Verrühren Sie die Maisstärke mit Wasser und rühren Sie die entstandene Paste in das Käsefondue ein. Rühren Sie weiter, bis das Fondue andickt.
6. Geben Sie zuletzt Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzu. Stellen Sie den Fonduetopf auf ein BOSKA Fondueuntergestell und genießen Sie!

Holländisches Käsefondue


Fondue auf dem Bild: Fonduetopf Bianco

Zutaten (für 800 Gramm Fondue)

  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 ml trockener Weißwein
  • 800 g frisch geriebener Gouda
  • 1 EL Maisstärke
  • 2 EL trockener Weißwein
  • Pfeffer und Salz
  • 2 EL Kirschwasser (optional)
  • Brot
  • Rohes Gemüse

Zubereitung:

1. Halbieren Sie eine Knoblauchzehe und reiben Sie die Innenseiten eines feuerfesten Käsefonduetopfs oder Stieltopfs mit den Schnittflächen ab. Gießen Sie 400 ml Weißwein in den Topf. Erhitzen Sie ihn bis kurz vor dem Siedepunkt. Reduzieren Sie die Hitze und rühren Sie den geriebenen Käse ein. Rühren Sie weiter, bis der Käse vollständig geschmolzen ist.
2. Verrühren Sie die Maisstärke mit zwei Esslöffeln Weißwein und geben Sie die Mischung unter Rühren in den geschmolzenen Käse, bis das Fondue andickt. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab. Geben Sie nach Belieben das Kirschwasser hinzu.
3. Servieren Sie das Fondue in einem Käsefonduetopf und stellen Sie ihn auf ein Brennergestell zum Warmhalten am Tisch. Tauchen Sie Weißbrot- oder Vollkornbrotstücke und/oder rohes Gemüse hinein.

Karamell-Meersalz-Fondue (tapas)

Boska Karamell-Meersalz-Fondue (tapas)

Ingrediënten:

  • 400 g zarte Karamell-Fudge
  • 1 Schuss Schlagsahne (ungeschlagen)
  • 8 Marshmallows (fein geschnitten)
  • Grobes Meersalz

Dazu servieren:

  • Erdbeeren
  • Toasts
  • Himbeeren
  • Bretzeln
  • Marshmallows
  • Äpfel und anderes Obst

Zubereitung:

1. Die weiche Karamell-Fudge, die ungeschlagene Sahne und die fein geschnittenen Marshmallows in einen Stiltopf geben.
2. Das Ganze unter Rühren ca. 15 Minuten bei geringer Hitze langsam schmelzen lassen.
3. Den Topf vom Herd nehmen und in einen Tapasfonduetopf gießen. Das Teelicht hält das Fondue für Sie warm.

4. Abschließend nach Geschmack ein wenig grobes Meersalz hinzufügen. Mit süßen und salzigen Dips servieren.

Veganes Cashew-Fondue (tapas)

Vegan cashewfondue recept - Boska Tapas Fondue Nero

Zutaten:

  • 250 g Cashewnüsse (ungebrannt, mindestens 2 Stunden eingeweicht)
  • 300 ml Hafermilch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Esslöffel Edelhefe
  • ½ Teelöffel Salz
  • ¼ Teelöffel Cayennepfeffer
  • Saft einer Limone

Dazu servieren:

  • Baguette
  • Nacho-Chips
  • Gemüse wie Möhren, Gurken, Paprika oder geröstete Auberginen/Zucchini

Zubereitung:

1. Lassen Sie die Cashewnüsse mindestens 2 Stunden in Wasser einweichen.
2. Gießen Sie die Cashewnüsse ab und geben Sie sie in die Küchenmaschine. Fügen Sie Knoblauch, Salz, Cayennepfeffer, Limonensaft und Edelhefe hinzu.
3. Mahlen Sie das Ganze fein. Schaben Sie ab und zu die Ränder der Küchenmaschine ab, damit alles gemahlen wird.
4. Gießen Sie die Hafermilch langsam in die Cashew-Mischung, während die Küchenmaschine weiter läuft, bis ein sahniges Fondue entsteht.
5. Geben Sie das Cashew-Fondue in einen Stieltopf und erwärmen Sie es bei geringer Hitze. Rühren Sie regelmäßig um, damit das Fondue nicht anbrennt.
6. Gießen Sie das Fondue in einen Tapas-Fonduetopf. Das Teelicht hält das Fondue für Sie warm.
7. Diese Menge reicht aus, um das Tapasfondue noch ein weiteres Mal zu füllen.
8. Mit Gemüse, Baguette und Nachos servieren.

Cremiges Erdnussbutterfondue (tapas)

Pindakaas-crème fondue - Boska recept

Zutaten:

  • 2 TL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 125 ml Weißwein
  • 125 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühwürfel
  • 2 TL Dijon-Senf
  • 100 g Whole Earth Smooth-Erdnussbutter
  • 2 EL Ahornsirup
  • ½ TL Meersalz
  • 50 g griechischer Joghurt
  • Frisch gemahlener Pfeffer nach Belieben

Als Beilagen servieren:

  • Kleine Möhren
  • Brokkoli, kurz mit Olivenöl und Pfeffer im Ofen gegrillt
  • Chicorée
  • Radieschen
  • Baguette
  • Kleine Kartoffeln, kurz gekocht und in Olivenöl gebacken
  • Rote Paprika
  • Cassave-Krabbenchips
  • Weitere Brotsorten, die sehr gut dazu passen: Olivenbrot, Brioche, Roggenbrot

Zubereitung:

1. Das Olivenöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und die Zwiebel 3-4 Minuten darin anschwitzen. Die übrigen Zutaten außer dem Joghurt hinzugeben und alles 5 Minuten schmoren lassen. Ständig rühren, bis die Mischung dickflüssiger wird.
2. Die Mischung mit einem Stabmixer pürieren, um eine glatte Masse zu erhalten.
3. Anschließend den griechischen Joghurt in die Erdnussbutter-Mischung einrühren und nach Belieben mit Pfeffer abschmecken.
4. Mit dem Gemüse und den anderen Beilagen servieren.

Warme Preiselbeersauce (tapas)

Boska Warme Preiselbeersauce

Zutaten:

  • 340 g Preiselbeeren
  • 200 g Kristallzucker
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Zitronen- oder Orangenschale (gerieben)

Köstlich über

  • Fleisch
  • Gebackenem Camembert

Zubereitung:

1. Die Preiselbeeren gut abspülen.
2. Einen hitzebeständigen Topf auf den Herd stellen und Wasser und Zucker hineingeben. Bei mittlerer Hitze rührend erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
3. Die Preiselbeeren hinzufügen und das Ganze langsam zum Kochen bringen.
4. Den Herd auf eine geringe Stufe stellen und rührend 10 Minuten erhitzen. Die Preiselbeeren platzen durch die Hitze auf. Den Topf vom Herd nehmen, bevor alle Preiselbeeren zerkocht sind.
5. Zitronen- oder Orangenschale hinzufügen und gut umrühren.
6. Die warme Preiselbeersauce ist jetzt fertig. In das Tapas-Fondue füllen, das Teelicht hält die Sauce stundenlang warm.

Käsefondue - Nacho Cheese Dip (tapas)


Zutaten:

  • 3 Scheiben Cheddar
  • 3 Löffel Crème fraîche
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Jalapeño-Schote (aus dem Glas oder frisch)
  • eventuell etwas Milch

Tipp:

  • Dieser Nacho Cheese Dip passt super zu Nachos und Tortilla-Chips.

Zubereitung:

Den Cheddar im Tapas-Fonduetopf in der Mikrowelle schmelzen und anschließend die Crème fraîche und den gepressten Knoblauch untermischen. Die Jalapeño-Schote in sehr feine Streifen schneiden und unter das Käsegemisch rühren. Ist die Käsesauce zu dick, einen Schuss Milch hinzugeben, um die Sauce etwas zu verdünnen.

Schokoladenfondue - 2 Personen (tapas)


Zutaten:

  • 100 ml Sahne
  • 350 g Schokolade, Zartbitter oder Vollmilch
  • 2 EL (Mandel-)Likör

Zum Eintunken:

  • Obst (z. B. Erdbeeren, Bananen, Trauben, Kirschen)
  • Marshmallows
  • Walnüsse
  • Löffelbiskuits

Zubereitung:

Das Obst auf einer Schale anrichten. Anschließend sofort das Schokoladenfondue zubereiten, da sich das frische Obst sonst verfärbt (Äpfel und Birnen lieber nicht mit etwas Zitronensaft beträufeln, denn das schmeckt man).

Einen feuerfesten Fonduetopf oder einen Stieltopf verwenden. Die Sahne so lange erhitzen, bis sie zu kochen beginnt. Den Herd abschalten und die Sahne etwas abkühlen lassen (Schokolade schmilzt bereits bei Körpertemperatur und darf nicht zu warm werden). Die Schokolade darüber zerbröckeln und gut einrühren, sodass die Schokolade schmilzt und eine schön sämige Masse entsteht.

Die Schokoladenmasse in das Schokoladenfondue gießen und den Likör einrühren. Die Schokolade mit einem Teelicht warm halten und die Schale mit dem Obst zum Fondue auf den Tisch stellen.