Die Boska x Van Gogh Museums-Kollektion besteht aus einer Reihe einzigartiger Produkte für Käse mit Motiven, die auf drei legendären Werken von Vincent van Gogh beruhen: „Mandelblüten“, „Sonnenblumen“ und „Kornfeld unter einem Sturmhimmel“.


Unsere Leidenschaft und tief verwurzelte Liebe für Käse ist unsere Triebfeder, um kontinuierlich weiter an den besten Cheesewares zu arbeiten. Mit hochwertigen Tools für Käse möchten wir Menschen zusammen an den Tisch bringen. Diese spezielle Kollektion basiert auf drei Meisterwerken aus dem Van Gogh Museum: „Mandelblüten“, „Sonnenblumen“ und „Kornfeld unter einem Sturmhimmel“.  

In dieser Zusammenarbeit möchte Boska seinen niederländischen Wurzeln international Nachdruck verleihen mit einer Kollektion aus ikonischen Käseprodukten, die ein Design auf Grundlage einer Reihe symbolträchtiger Werke von Vincent van Gogh aufweisen. Boska und Van Gogh ähneln sich in der Leidenschaft, mit der wir arbeiten, bei dem, was wir mit Liebe tun.

„Man soll lieben, so viel man kann, und darin liegt die wahre Stärke, und wer viel liebt, der tut auch viel und vermag viel, und was in Liebe getan wird, das wird gut getan.“

Vincent van Gogh to his brother Theo, Amsterdam, 3 April 1878.

Mandelblüten
Eines seiner Lieblingsmotive: große blühende Zweige vor einem blauen Himmel, in diesem Fall der Mandelbaum, den Vincent als Symbol für das junge Leben wählte, da es einer der am frühsten blühenden Bäume ist, die bereits im Februar den Frühling ankündigen. Das Gemälde war ein Geschenk für seinen Bruder Theo und seine Frau Jo, die einen Sohn zur Welt gebracht hatten: Vincent Willem.


Vincent Van Gogh (1853-1890) - Almond Blossom
Saint-Rémy-de-Provence, February 1890
Van Gogh Museum, Amsterdam (Vincent van Gogh Stichting)
 

Sonnenblumen
Liebe für Freunde: Mit einer Serie dekorativer Stillleben mit Sonnenblumen wollte Vincent seinen geliebten Freund und impressionistischen Maler Paul Gauguin beeindrucken. Die Sonnenblumen gehören zu den bekanntesten Gemälden von Van Gogh. Er malte sie in Arles, in Südfrankreich, 1888 und 1889. Insgesamt schuf er fünf große Leinwände mit Sonnenblumen in einer Vase, mit drei Gelbtönen „und nichts anderem“. Für Van Gogh hatten seine Sonnenblumenbilder eine besondere Bedeutung. Die ersten beiden hingen im Zimmer seines Freundes Paul Gauguin, des Malers, der damals in seinem Gelben Haus bei ihm wohnte. Gauguin war von den Sonnenblumen beeindruckt, die ihm zufolge „ganz Vincent“ waren.


Vincent Van Gogh (1853-1890) - Sunflowers
Arles, January 1889
Van Gogh Museum, Amsterdam (Vincent van Gogh Stichting)


Feld unter Sturmhimmel
Liebe zum Land. In den letzten Werken seines Lebens schuf Van Gogh eine Reihe beeindruckender Gemälde der Kornfelder rund um Auvers. In diesen Landschaften versuchte er, „Traurigkeit, extreme Einsamkeit“ zum Ausdruck zu bringen. Seinem Bruder Theo schrieb er: „Ich bin mir fast sicher, dass ich in diesen Leinwänden das zum Ausdruck gebracht habe, was ich nicht in Worte fassen kann, nämlich wie gesund und herzerfrischend ich das Landleben finde.“


Vincent Van Gogh (1853-1890) - Wheatfield under Thunderclouds
Auvers-sur-Oise, July 1890
Van Gogh Museum, Amsterdam (Vincent van Gogh Stichting)