Das perfekte Käsebrett

Das perfekte Käsebrett

Das perfekte Käsebrett

Zutaten:

  • Époisses
  • Roquefort
  • Brie (de Meaux)
  • Gouda (mittelalt oder alt)
  • Manchego

Wie stelle ich mein Käsebrett zusammen?

Für ein perfektes Käsebrett wählen Sie verschiedene Käsesorten. Mit Ziegen- oder Schafskäse, Käse mit einer blühenden Rinde, Käse mit einer gewaschenen Rinde, Blauschimmelkäse und einem halbfesten Käse oder Hartkäse sorgen Sie für eine schöne Auswahl an unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Fügen Sie leckere Garnituren hinzu, zum Beispiel Obst der Saison (frische Feigen oder Passionsfrüchte), Trauben, Oliven, Cashewnüsse, Kräcker oder Mandelbrot.

Tipp

Servieren Sie eine ungerade Anzahl an Käsesorten: 3, 5 oder 7. Rechnen Sie pro Person mit ca. 75-100 Gramm

von jedem Käse. Für ein optimales Geschmackserlebnis servieren Sie die Käsesorten auf Zimmertemperatur.

Last but not least: Legen Sie zu jedem Käse ein eigenes Messer, um eine Kreuzkontamination zu verhindern und den Geschmack nicht zu beeinträchtigen. Die Käsesorten haben jeweils ihre eigene Struktur und Sie schneiden sie am einfachsten mit Messern, die dafür bestimmt sind.
bestemd zijn
.


Salat mit gebackenem Ziegenkäse 

Von unserer Käseheldin Allison Hooper (Vermont Creamery)

Zutaten:

  • 4 Porreestangen, nur der weiße und hellgrüne Teil, gewaschen und längs halbiert
  • 120 ml Olivenöl
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Esslöffel Dijon-Senf
  • 3 Esslöffel Balsamicoessig
  • 4 Crottin-Käse, horizontal halbiert
  • 8 Scheiben Baguette
  • 1 Kopf Romana-Salat
  • 1 200 Gramm-Schale Snacktomaten, halbiert

Zubereitung

Die Porreestangen mit Olivenöl besprenkeln und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Porreestangen anschließend für 5 Minuten bei 180 °C in den Ofen geben, bis sie weich, aber nicht matschig sind. Kurz abkühlen lassen, danach in dünne Streifen schneiden. Die Scheiben in eine mittelgroße Schüssel geben.

Nun das Dressing zubereiten. Senf, Essig, Olivenöl und Porree mischen und ca. 4 Stunden ziehen lassen. Auf jede Baguettescheibe ein Crottin-Medaillon mit der Rinde nach oben legen und die Baguettescheiben für ca. 5 Minuten im Ofen unter dem heißen Grill backen. Der Käse muss goldbraun und weich sein und ein bisschen auslaufen.

Die Baguettes auf dem Salat, mit der Porree-Vinaigrette und den Tomaten servieren.


Jalapeño Poppers

Zutaten:

  • 6 frische Jalapeño-Schoten, längs halbiert und von den Samen befreit
  • 100 Gramm Weichkäse, auf Zimmertemperatur
  • 50 Gramm frisch geriebener Käse
  • 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
  • ½ TL geräuchertes Paprikapulver
  • 12 Streifen Frühstücksspeck
  • 12 Cocktailspieße aus Holz

Zubereitung

Den Ofen auf 200 °C vorheizen und einen Ofenrost mit Backpapier bedecken.

Den Weichkäse in eine Schüssel geben und den geriebenen Käse, den Knoblauch und das Paprikapulver hinzugeben. Alles gut verrühren. Eventuell nach Belieben mit Salz abschmecken. Anschließend die halbierten Jalapeño-Schoten mit einem Esslöffel von der Käsemischung befüllen.

Die gefüllten Jalapeño-Schoten anschließend mit einem Streifen Frühstücksspeck umwickeln und den Speck mit einem Cocktailspieß befestigen. Alle umwickelten Schoten auf den Ofenrost legen und 25 bis 30 Minuten im Ofen garen bzw. so lange, bis der Speck knusprig ist. Während der letzten 2 Minuten eventuell den Ofengrill einschalten. Sofort servieren!