Matthijs Bakker gewinnt Boska Design Award für TU Delft-Studenten

Matthijs Bakker gewinnt Boska Design Award für TU Delft-Studenten

Geposted von Boska Holland am

Erster Platz für den BBQ Pizza Baker

Bodegraven, 1. Juli 2019 – Boska fordert junge Designtalente dazu heraus, ‚coole Food-Tools‘ zu entwerfen. Das Unternehmen, das für den besten Käsehobel der Welt bekannt ist, arbeitet mit dem Boska Design Award an der Abschlussarbeit des Bachelorstudiengangs Industriedesign der TU Delft mit. Der Auftrag knüpft an Boskas erweiterten Fokus an, der sich nun nicht mehr auf Cheesewares, sondern auf Food-Tools richtet. Bei der diesjährigen Ausgabe bewarben sich 16 Studenten für den Award. Gewinner war Matthijs Bakker mit seinem BBQ Pizza Baker. Der zweite Preis ging an Bowien van der Linden für ihr Veggie Pizza Baker Set und der dritte Preis an Theo Mesplou für seine Pasta Party.

Food-Tool-Talent
Boska arbeitet schon seit einigen Jahren zusammen mit der TU Delft an der Abschlussarbeit des Bachelorstudiengangs Industriedesign mit. Dieses Mal gingen 16 Studenten für Boska ins Rennen. „Während des Briefings wurden die Marktanforderungen und Marktchancen mit den Studenten besprochen“, so Martijn Bos, CEO von Boska. „Neu in diesem Jahr war, dass der Fokus auf anderen Food-Gruppen als auf Käse lag, der immer unser Ding gewesen ist. Wir haben einen neuen Weg eingeschlagen und nutzen unsere rund 120 Jahre Erfahrung im Bereich Cheesewares nun dazu, andere qualitativ hochwertige Tools zu entwerfen. 90 % dessen, was auf dem Markt erhältlich ist, ist von schlechter Qualität, funktioniert nicht, funktioniert, verdient aber nicht den Schönheitspreis oder ist wunderschön, aber unbezahlbar.“ Boska möchte das ändern und fordert sich selbst und die Studenten dazu heraus, schöne, qualitativ hochwertige Food-Tools zu entwerfen, die gut funktionieren und bezahlbar sind. 

Viele Ideen für Vegetarisches
Die Produkte, die die Studenten entwerfen durften, mussten zu einer der Lebensmittelgruppen Pizza, Pasta, Fleisch oder Vegetarisch passen. Das sind die Gruppen, die Boska in den nächsten Jahren unter die Lupe nimmt. 2018 hat das Unternehmen bereits ‚Chocowares‘ eingeführt - Produkte für den perfekten Schokoladengenuss. Auffällig, aber logisch in Anbetracht der aktuellen Food-Trends, war, dass sich fast 50 % der Studenten für den Bereich Vegetarisch entschieden.

Pizza
Zwei der drei Gewinner reichten Entwürfe für den Bereich Pizza ein. „Der Entwurf des Gewinners Matthijs ermöglicht es, Pizza auf dem Grill zu backen. Das ist nicht einzigartig, aber ein Detail seines Entwurfs macht diesen dennoch zu etwas Einzigartigem. Der Veggie Pizza Baker von Bowien kombiniert im Grunde zwei Lebensmittelgruppen: Pizza und Vegetarisch. Äußerst vielversprechend also. Wir werden die Designs auf ihre Machbarkeit hin untersuchen. Wenn die Analysen es erlauben, kann es durchaus sein, dass die Siegerentwürfe bei uns in Produktion gehen. Also wer weiß, vielleicht lassen sich mit Boska auch bald Pizzen zubereiten“, so Bos.

*Die drei ausgezeichneten TU Delft-Studenten Theo Mesplou, Bowien van der Linden und Matthijs Bakker eingerahmt von Frank Bleeker, Martijn Bos und Frank de Smidt von Boska.