Boska feiert die fünfte The New Amsterdam Affair

Boska feiert die fünfte The New Amsterdam Affair

Geposted von Boska Holland am

New York City, 30. Juni – Samstag wurde die fünfte Ausgabe von The New Amsterdam Affair ausgiebig auf dem Dach von Gary’s Loft in Manhattan gefeiert. Diese jährliche Feier bringt niederländische Marken in Kontakt mit gut 500 amerikanischen Händlern, Feinschmeckern und Design-Liebhabern. Für die „Gastgebermarken“ Boska, Beemster und Tony‘s Chocolonely sieht die Zukunft rosig aus. Speciality Food ist das am schnellsten wachsende Segment in der us-amerikanischen Lebensmittelindustrie.

„Amerikanische Verbraucher betrachten Käse als Premium Food, genauso wie Schokolade, Bier, Wein, Fleisch und Fisch“, so Martijn Bos, CEO von Boska Cheesewares und Chocowares und Initiator von The New Amsterdam Affair. „Jetzt, da es in den USA wirtschaftlich immer besser läuft, wächst die Vorliebe der Amerikaner für Speciality und Premium Foods. Für uns ist das auch sehr günstig, denn dadurch steigt der Fokus auf die besonderen Werkzeuge und Accessoires, die wir für Käse und seit kurzem auch für Schokolade herstellen.“

Timing
The New Amsterdam Affair (NAA) wird abgehalten, während in New York die 64. Ausgabe der Summer Fancy Food Show stattfindet. Eine Fachmesse, die von der Speciality Food Association (SFA) organisiert wird, einer gemeinnützigen Organisation mit mehr als 3.500 Mitgliedern, zu denen handwerkliche Hersteller, Importeure, Einkäufer und Unternehmer gehören. Dieses Jahr zählt die Ausstellung mehr als 2.600 Aussteller aus 54 Ländern, die gemeinsam mehr als 200.000 unterschiedliche Speciality Foods präsentierten. „The New Amsterdam Affair veranstalten wir bewusst zu diesem Zeitpunkt. So viele Feinschmecker in der Stadt kann man nicht einfach ziehen lassen“, lacht Bos.

Beziehungen
„Für Tony‘s Chocolonely ist die NAA eine schöne Gelegenheit, unsere Key Accounts informell in einer angenehmen Umgebung zu treffen. Sie trägt zum Ausbau und Verstärken der Beziehungen bei“, bestätigt Dena White, US Marketing Manager bei Tony‘s Chocolonely. Die niederländische Schokoladenmarke hat vor kurzem zwei neue, zu 100 % sklavenfreie Schokoladensorten auf den amerikanischen Markt gebracht: Milk Chocolate Hazelnut und Dark Milk Chocolate Pretzel Toffee.
Beemster ist seit Start des Events 2014 der exklusive Käsepartner. Mary Caldwell, verantwortlich für das Marketing in den USA, erläutert: „Das Wachstum dieses jährlichen Events ist der Beweis für den zunehmenden Erfolg von niederländischen Marken in den USA, genauso wie für die unterstützende und kooperative Art der niederländisch-amerikanischen Gemeinschaft.“

Chocowares
Boska nutzt die Gelegenheit, um den USA seine „Chocowares“ vorzustellen. Seit 1896 ist die niederländische Marke der Standard für Käsewerkzeuge zur Verwendung in Geschäften und zu Hause, und die Liebe für andere Lebensmittelkategorien sorgt für Entwicklung. Bos erklärt: „Wir möchten Menschen zusammenbringen und dafür sorgen, dass sie gutes Essen mit den richtigen Werkzeugen maximal genießen. Vor 120 Jahren haben wir mit einer Leidenschaft für Käse begonnen, aber auf unserem Weg haben wir uns in Schoko verliebt. Und so entstand unsere neue Kollektion: Chocowares.“ Die offizielle Einführungskampagne der Chocowares folgt zu einem späteren Zeitpunkt.