5 Tipps für eine (coronasichere) Pizza Party @ Home

5 Tipps für eine (coronasichere) Pizza Party @ Home

Geposted von Zoé Cornelis am 28/Oct/2020

Da wir gerade sowieso möglichst viel zu Hause bleiben müssen, können wir uns am besten festlich darauf einstellen. Und was wäre da netter als eine Pizza Party @ Home? Leider geht das nicht mehr mit der ganzen Clique, aber man kann sich auch gut allein oder mit der Familie vergnügen! Wir verhelfen Ihnen zu einer perfekten Pizza Party @ Home.

1. Party on the table

Für die perfekte coronasichere Pizza-Party legen wir uns zunächst alle Zutaten auf einem großen Tisch parat. Dann kann jeder seine eigene Lieblingspizza belegen. Das wäre ganz nach dem Motto „Sharing is Caring“, ist aber leider nicht ganz „corona-proof“. Wenn jeder seine eigene Pizza zubereitet, bekommt jeder etwas nach seinem Geschmack. Und gleichzeitig kann man beim Vorbereiten der Pizzen schön miteinander quatschen.

2. Auf die Grundlage kommt es an...

Der Pizzaboden und die Saucen sind die Basis - und demnach wichtig für die perfekte knusprige Pizza. Machen Sie den Pizzateig selbst? Köstlich! Bereiten Sie den Teig dann aber schon ein paar Stunden vor Ihrer Pizza-Party vor. Nehmen Sie dazu unser Pizzateig-Basisrezept (siehe Foto unten). Dann hat der Teig genug Zeit zum Gehen. Wenn Sie keine Zeit haben, den Teig selbst zu machen, gibt es auch Fertigpizzen, die auch lecker sind - zum Beispiel die von Magioni. Dies sind frische Pizzaböden mit weniger Kalorien und mit mehr Gemüse als bei anderen Pizzas. Doch das Beste ist: Sie sind super lecker! Stellen Sie dann auf dem Party-Serviertablett – natürlich mit jeweils separatem Löffel für jeden Gast – leckere Pizzasaucen bereit, zum Beispiel die verschiedenen Saucen von Mister Kitchen. Unsere Lieblingskombination? Das ist ein Pizzaboden aus Blumenkohl mit einer scharfen Pizzasauce!

BOSKA Basic Pizza Dough Recipe   BOSKA Serving Board Friends XL - Coronaproof Pizza Party at Home


3. Topping ist top!

Stellen Sie allerlei Toppings zum Belegen der Pizza auf den Tisch (sogar Ananas ist erlaubt, wir halten uns bei der Beurteilung raus 😉). Diese können Sie auf dem Party Tower oder dem Servierbrett Friends XL schön präsentieren (siehe Foto oben), damit alles coronasicher vonstattengeht. So kann jeder seine Pizza nach Belieben belegen. Als Zutaten bieten sich verschiedene Käsesorten an (Mozzarella, Ziegenkäse, Blauschimmelkäse, usw.) sowie Cherry-Tomaten, Parmaschinken, Oliven, Pesto, Basilikum, Paprika, Champignons, etc. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und legen Sie zum Beispiel auch mal Kürbisspalten für eine leckere Kürbis-Ziegenkäsen-Pizza dazu.

4. Ab in den Ofen

Jetzt müssen all die leckeren Pizzen nur noch in den Ofen! Ein heißer Tipp: Verwenden Sie die Pizzasteine (siehe Foto unten) von BOSKA, um den gleichen Effekt wie in einem echten Pizzaofen zu erzielen. So wird Ihr Pizzaboden schön knusprig. Die Pizzasteine sind nämlich so entworfen, dass sie die Feuchtigkeit der Pizza absorbieren und für eine optimale knusprige Pizza in Steinofenqualität sorgen. Sie sind auch für den Grill geeignet, wenn Sie das lieber mögen als aus dem Ofen.

BOSKA Pizza Stone Deluxe - voor steenovenkwaliteit pizza's thuis   BOSKA Pizza Party Hot Stone - houdt je pizza lang warm

5. „In pizza we crust“

Sobald die Pizzen schön braun und knusprig sind, nehmen Sie diese einfach mit der Pizzaschaufel aus dem Ofen (oder vom Grill). So verbrennen Sie sich nicht die Finger am heißen Ofen und fühlen sich wie in einer echten Pizzeria. Legen Sie die Pizza dann auf den Pizza Party Hot Stone, damit die Wärme nicht verloren geht. Mit den 5 Teelichtern bleibt Ihre Pizza schön warm. Und der Stein sorgt dafür, dass der Boden nicht matschig wird.

Und dann heißt es: Buon Appetito! Wie wäre es mit noch mehr Ideen? Dann lohnt sich ein Blick auf unsere Pizza-Rezepte.